24111 Kiel, Rendsburger Landstraße 436
+49 431 12807082
kanzlei@grafkerssenbrock.com

Schlagwort: Schadensersatz

Friesenhof NDR

Prozeßkostenhilfe wurde bewilligt

Mit Beschluß vom 11.3.2022 hat das Landgericht Kiel mit einer sehr ausführlichen Begründung Frau Janssen-Ruff Prozeßkostenhilfe für eine Schadensersatzklage gegen das Land Schleswig-Holstein in Höhe von 1,95 Mio Euo bewilligt. Lesen Sie hier den Beschluß und die Begründung im Detail. Trotzdem erkennt das Land Schleswig-Holstein den Schaden nicht an. Gutachter zum Wert des Friesenhofes werden…
Weiterlesen

SH Fahne

SH lehnt weiter Schadensersatz ab und ignoriert Verwaltungsgerichtsurteil sowie OVG Beschluß

Aus dem Urteil des VG Schleswig vom 9.12.2019: „Es wird festgestellt, dass der Widerruf der Betriebserlaubnisse der Einrichtungen Mdchencamp „Nann“ und „Campina“ vom 3. Juni 2015, schriftlich begründet mit Bescheid  vom 15. Juni 2015, rechtswidrig war.   Nach dem Beschluß des OVG Schleswig vom 16. Juni 2021, mit dem die Berufung des Landes SH gegen…
Weiterlesen

Kinder allein gelassen

SH will keinen Schadensersatz leisten

Das Land lehnt jeglichen Schadensersatz für die widerrechtliche Schließung des Friesenhofs ab. Die ehemalige Betreiberin des Friesenhofs hat sich direkt an Minister Garg gewandt, um mit Blick auf ihre persönliche Situation – sie benötigt teuere Medikamente – eine schnelle und einvernehmliche Lösung für eine Schadensersatzzahlung durch das Land zu erreichen. Ihr Anwalt hat sich an…
Weiterlesen

Translate »